ZNS-Kochclub – Genussvoll kochen trotz Handicap

Durch ein Schädelhirntrauma verursachte Einschränkungen wie z. B. eine Halbseitenlähmung erschweren oft den Alltag. Selbst kochen und genussvolles Essen werden dann schnell zur Nebensache und die gesunde Ernährung bleibt auf der Strecke. Die Folgen sind weit verbreitet: einseitige Ernährung und Übergewicht.

Sich trotz Handicap mit Spaß und Genuss selbst Mahlzeiten zubereiten, mit und für Freunde kochen, Lebensmittel mit guter Qualität erkennen und sich entsprechende Hilfsmittel zunutze machen, das wollen wir Ihnen in unseren Kochkursen vorstellen. Sie sind herzlich eingeladen mit uns gemeinsam zu kochen. Und dafür haben wir

Profis eingeladen. In einer großen Küche mit mehreren Kochstationen wird in drei Teams geschält, geschnibbelt, ausprobiert und gemeinsam genossen. Auch außerhalb des Programms besteht ausreichend Zeit und Raum zum Austausch untereinander und mit den Profi- Köchen.

Zielgruppe:Menschen mit Schädelhirnverletzung
Seminarnummer:   B-2001
Termin:31.01.-02.02.2020
Seminarzeiten:Freitag

14.00-17.30 Uhr

 Samstag

08.30 – 17.30 Uhr

 Sonntag

08.30 – 10.00 Uhr

 

Die Abende werden im Anschluss gemeinsam gestaltet.

Ort:Frankfurt am Main
Voraussetzung:

Teilnahme am Einsteigerseminar für Menschen mit Schädelhirnverletzung im Alter von 18-40 Jahren oder Teilnahme am Einsteigerseminar für Menschen mit Schädelhirnverletzung über 40 Jahren.

Kosten:

Dieses Seminar ist kostenfrei und beinhaltet Kost und Logis. Falls Sie eine persönliche Assistenz mitbringen möchten, ist für diese eine Gebühr in Höhe von 150 Euro zu entrichten. Die Reisekosten werden von den Teilnehmenden selbst getragen.

Sie können sich online, per Fax oder Post zu dem Seminar anmelden. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie ca. sechs Wochen vorher die Rückmeldung, ob eine Teilnahme möglich ist. Bitte beachten Sie, dass die Seminarplätze begrenzt sind und wir daher eine Auswahl treffen müssen. Sollten Sie verhindert sein, bitten wir Sie um rechtzeitige Stornierung. Es gelten die Teilnahmebedingungen für Betroffene und Angehörige.

 

> zur Online Anmeldung