"Was tut mir gut?" - Gesundheitstage für Menschen mit Schädelhirnverletzung

Leider entfällt das Seminar in diesem Jahr.

Was tut mir gut? Was kann ich neben Therapien noch für meine Gesundheit tun? Auf diese Fragen finden Sie in dem 3-tägigen Seminar Ihre individuellen Antworten.

Menschen mit einer Schädelhirnverletzung müssen sich oft vielen Herausforderungen im Alltag stellen. Körperliche oder kognitive Einschränkungen erschweren manchmal Dinge, die früher selbstverständlich waren. Vielfältige Therapieangebote geben Empfehlungen zum Training und zum Umgang mit den Einschränkungen. Nett gemeinte Tipps von

Angehörigen und Freunden kommen hinzu. Darüber verlieren Menschen mit einer Schädelhirnverletzung leicht den Blick nach Innen. Dabei ist jeder Betroffene der beste Profi für sich selbst.

Mit den Gesundheitstagen möchten wir Ihre Eigenwahrnehmung fördern, sodass der Blick für das eigene Wohlbefinden und die Gesundheit geschärft wird. Neben Sport, Entspannung und Kreativität erfolgt immer wieder die Selbstreflexion „Was tut mir gut?“.

Zielgruppe: Menschen mit schädelhirnverletzung
SeminarnummerB-2017
Termin:

entfällt, Termin 2021 wird im Herbst bekannt gegeben

Seminarzeiten:Freitag14:00-17:30 Uhr
 Samstag08:30-17:30 Uhr
 Sonntag08:30-13:30 Uhr
 

Die Abende werden im Anschluss gemeinsam gestaltet.

Ort:Bad Salzschlirf
Voraussetzung:

Teilnahme am Einsteigerseminar für Menschen mit Schädelhirnverletzung im Alter von 18-40 Jahren oder Teilnahme am Einsteigerseminar für Menschen mit Schädelhirnverletzung über 40 Jahren.

Kosten:

Dieses Seminar ist kostenfrei und beinhaltet Kost und Logis.
Falls Sie eine persönliche Assistenz mitbringen möchten, ist für diese eine Gebühr in Höhe von 150 Euro zu entrichten.
Die Reisekosten werden von den Teilnehmenden selbst getragen.

Sie können sich online, per Fax oder Post zu dem Seminar anmelden. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie ca. sechs Wochen vorher die Rückmeldung, ob eine Teilnahme möglich ist. Bitte beachten Sie, dass die Seminarplätze begrenzt sind und wir daher eine Auswahl treffen müssen. Sollten Sie verhindert sein, bitten wir Sie um rechtzeitige Stornierung. Es gelten die Teilnahmebedingungen für Betroffene und Angehörige.

 

> zur Online Anmeldung