In der (EUTB)-Beratung bilden die Fragen rund um Rehabilitation und Teilhabe nach Schädelhirnverletzungen oder neurologischen Erkrankungen eine besondere Herausforderung für die Beratenden.

Das liegt u.a.daran, dass sich die Folgen auf sämtliche Lebensbereiche der Betroffenen und Angehörigen auswirken.

In dem Seminar lernen Sie die neurologischen Störungsbilder und deren Versorgungsstrukturen im Kontext der Beratung kennen.
Sie erhalten Informationen zu:

  • neurologischen Diagnosen und deren Ursachen,
  • Hilfeangeboten nach erworbener Hirnschädigung auf gesetzlicher Grundlage,
  • Umgang mit bestimmten Verhaltensweisen in der Beratung.

Das Angebot vermittelt die Inhalte unter besonderer Berücksichtigung der sozialrechtlichen Ansprüche der Ratsuchenden. Die Referierenden kommen aus den Fachbereichen Neuropsychologie, Sozialpädagogik und Ergotherapie.

 Zielgruppe:

Therapie, Pflege, Assistenz,
Psychologie, Sozialarbeit

 Termin:

08.11.-09.11.2021
Montag      10:00 - 17:30 Uhr
Dienstag    09:00 - 15:00 Uhr

 Ort:

Bonn, X-PHYSIO | Schule für Physiotherapie

 Referentinnen:Marion Mosch
  

Julia Tiwi-Feix
Amrei Neißner
Nicole Lattes Zuñiga

 

Kosten:

260,00 Euro
incl. der gesetzlichen MwSt. zum Zeitpunkt der Durchführung

 Fortbildungspunkte:  

14

 

Seminarnummer:

F-2021-1023

Sie können sich online, per Fax oder Post zu dem Seminar anmelden. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung. Es gelten die Teilnahmebedingungen für Fachleute.

 

> zur Online Anmeldung