Die Möglichkeit der Verständigung ist eine wesentliche Voraussetzung für gelingende Zusammenarbeit zwischen Patienten und interdisziplinärem Team in Reha und Institution.
Kommunikationsstörungen unterschiedlicher Ursachen und Ausprägungen stellen daher Teams oft vor Herausforderungen:

>          Die aphasischen Sprachstörungen betreffen alle Modalitäten der Sprache:
            Sprechen, Verstehen, Lesen und Schreiben.

>          Sprechstörungen hingegen beeinträchtigen allein die mündliche Sprachproduktion.

>          Neuropsychologische Einschränkungen wie Gedächtnis- und exekutive Defizite, Veränderungen des Verhaltens, der Mimik oder der Emotion können ebenso die Kommunikation erschweren.

In dem Seminar

  • lernen Sie unterschiedliche Arten der Aphasie durch Fallbeispiele kennen,
  • erfahren Sie, welche Kommunikationsstrategien bei welcher Sprachstörung geeignet sind,
  • erhalten Sie Strategien, die bei neuropsychologischen Schwierigkeiten eine erfolgreiche Kommunikation im Alltag erleichtern und können diese in Kleingruppen direkt ausprobieren.
 Zielgruppe:

Therapie, Pflege, Assistenz,
Psychologie, Sozialarbeit

 Termin:

Samstag, 15.10.2022 
09:30 - 12:30 Uhr (4 UE)

 Ort:

Online

 Referentinnen:Monika Poplutz
  

Klinische Neuropsychologin GNP

  

Dr. Julie Ann Christiansen
Neurolinguistin

 

Kosten:

76,00 Euro

 

Seminarnummer:  

F-2022-1001
   

Sie können sich online, per Fax oder Post zu dem Seminar anmelden. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung. Es gelten die Online-Teilnahmebedingungen für Fachleute.

 

> zur Online Anmeldung