Seminar zur Anleitung und Unterstützung von pflegendenden Angehörigen

An Sie als Angehörige werden hohe Erwartungen gestellt. Umso wichtiger ist es daher, sich Zeit zu nehmen, um über die eigene Rolle in der Pflege und Betreuung nachzudenken. Wesentlicher Bestandteil der Veranstaltung ist somit der intensive Erfahrungsaustausch mit Gleichbetroffenen. Dies kann erleichtern und neue Kraft geben. Neben dem Austausch widmen wir uns auch der Entspannung und dem Umgang mit den eigenen Grenzen.

Pflegende Angehörige streben nach Bewältigung der neuen Lebenssituation, erleben aber oft im Pflegealltag die Konfrontation mit den eigenen psychischen und physischen Grenzen. Dazu kommen oft finanzielle Schwierigkeiten aufgrund veränderter Einkommensverhältnisse. Die speziell auf die Bedürfnisse von Angehörigen ausgerichteten Seminare geben hier Orientierung, Informationen und Unterstützung.

In einem auf ihre speziellen Bedürfnisse zugeschnittenen dreitägigen Seminar erhalten die Angehörigen von schädelhirnverletzten Menschen nachhaltige Unterstützung.

Neben dem Erfahrungsaustausch steht die Wissensvermittlung im Vordergrund. Informationen zum neurologischen Krankheitsbild, zu therapeutischen Pflegetechniken und zu technischen Hilfsmitteln werden von Fachleuten aus der neurologischen Nachsorge vermittelt. In der Einzelfallberatung zur Sozialgesetzgebung werden zudem weitere ziel

gruppenspezifische Unterstützungs- und Entlastungsmöglichkeiten aufgezeigt. In Gruppengesprächen werden praktische Hilfestellungen im Umgang mit Konflikten erarbeitet. Neben dieser inhaltlichen Arbeit erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, durch Entspannungsangebote und gemeinsame Ausflüge neue Kraft zu schöpfen.

Das Seminar bietet Ihnen die Möglichkeit, einmal dem „Alltag zu entkommen“. Darüber hinaus erhalten Sie praktische Hilfestellungen und Anregungen für die herausfordernde Aufgabe. Neben Fachvorträgen zeigen wir Therapie- und Integrationsmöglichkeiten auf und bieten eine breite Palette an Workshops, die Ihnen helfen, Ihr Wissen zu erweitern. Denn: Je mehr Sie über die Folgen der Erkrankung und Ihre eigenen Grenzen wissen, desto sicherer werden Sie im Umgang mit den Betroffenen. Dies reduziert Stress und stabilisiert den Alltag

Zielgruppe:Pflegende Angehörige von Menschen mit Schädelhirnverletzung 
Seminarnummer:  A-2019 
Termin:16.10.- 18.10.2020 in Dresden, Akademie der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung 
SeminarzeitenFreitag14:00 – 17:30 Uhr 
 Samstag08:30 – 17:30 Uhr 
 Sonntag08:30 – 13:30 Uhr 

Voraussetzung:

keine 

Kosten:

Dieses Seminar ist kostenfrei und beinhaltet Kost und Logis.
Die Reisekosten werden von den Teilnehmenden selbst getragen
 

ANMELDUNG

Sie können sich online, per Fax oder Post zu dem Seminar anmelden. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie ca. sechs Wochen vorher die Rückmeldung, ob eine Teilnahme möglich ist. Bitte beachten Sie, dass die Seminarplätze begrenzt sind und wir daher eine Auswahl treffen müssen. Sollten Sie verhindert sein, bitten wir Sie um rechtzeitige Stornierung. Es gelten die Teilnahmebedingungen für Betroffene und Angehörige.

 

> zur Online Anmeldung