Störungen im Bereich Aufmerksamkeit und Belastbarkeit gehören zu den häufigsten und langfristigsten Folgen von Schädel-Hirn-Verletzungen. Sie haben eine hohe Tendenz zu Chronifizierung und nachgeordneten psychischen Folgestörungen (Depression, Burnout, sozialer Rückzug).

Die Einschränkungen erscheinen zunächst harmlos, führen bei den Betroffenen jedoch zu massiven Beeinträchtigungen der Lebensqualität und Leistungsfähigkeit im beruflichen und privaten Kontext.
Parallel erfahren Sie oft Unverständnis im familiären und beruflichen Umfeld, da die Störungen nicht sichtbar sind.

In diesem Seminar

  1. lernen Sie theoretische Konzepte und Erklärungsmodelle zu Aufmerksamkeit, Belastbarkeit, Fatigue und Ermüdbarkeit kennen,
  2. erhalten Sie Tipps, wie Sie Probleme diagnostisch erfassen können,
  3. erfahren Sie Ansätze zum therapeutischen Umgang wie
  • Trainingsansätze
  • Kompensation durch Belastungs- und Pausenmanagement
  • Stress- und Emotionsregulation
  • Psychoedukation
 Zielgruppe:

Therapie, Pflege, Assistenz,
Psychologie, Sozialarbeit

 Termin:

21.10.2022: 16:00 - 19:00 Uhr (4 UE)

 Ort:

Online

 Referent:Tobias Gräßer
  

Klinischer Neuropsychologe GNP

 

Kosten:

Seminarnummer:

76,00 Euro

F-2022-1018

Sie können sich online, per Fax oder Post zu dem Seminar anmelden. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Buchungsbestätigung. Es gelten die Online-Teilnahmebedingungen für Fachleute.

 

> zur Online Anmeldung